Ausstellung
Gefüge

Wolfgang Scherer, Radierung

Reinhard Scherer, Stahlplastik und Wandarbeiten

19.01. bis 09.03.2018

Vernissage am 19.01.2018 um 20 Uhr

Stadtgalerie_Detailbild.jpg
Aktuell
Gefüge

Wolfgang Scherer, Radierung

Reinhard Scherer, Stahlplastik und Wandarbeiten

19.01. bis 09.03.2018

Vernissage am 19.01.2018 um 20 Uhr

 

Die modularen Bildsysteme, die Wolfgang Scherer auf der Basis seiner Radierungen entwickelt, sind von einer außergewöhnlichen - fast haptisch zu nennenden – Stofflichkeit und Tiefenwirkung gekennzeichnet. Er kombiniert verschiedene Darstellungsträger miteinander, z. B. hauchdünnes Japanpapier mit  schwerem Büttenkarton. Die Verfahrensweise mit den beschnittenen Druckplatten, mitunter  über- und gegeneinander gedruckt, sowie das handgreifliche Eingraben der Linie in Zink und Kupfer lassen eine fast bildhauerische Auffassung vermuten.

- zitiert nach Clemens Ottnad -

 

 

                                                __________________________________

 

"Mit Stahl baue ich im Raum und mit dem Raum, füge Flächen zu Körpern zusammen. Die Körper folgen keiner geometrischen Ordnung, sie sind eine Balance aus Statik und Dynamik, aus „Innen“ und „Aussen“. Der Kontrast zwischen vermeintlich geschlossener Form und sich öffnendem Raum bildet eine energiegeladene Leere."
Reinhard Scherer